Die ärztliche Betreuung

Voraussetzung für den Beginn einer Kur in Schloss Warnsdorf ist eine ärztliche Aufnahmeuntersuchung, in der Ausgangspunkt und Ziel Ihrer Kur und die in Ihrem speziellen Fall zu empfehlenden Maßnahmen mit den betreuenden Ärzten besprochen werden.

Im Rahmen der medizinischen Betreuung werden ein Elektrokardiogramm und ein aktuelles Blutbild erstellt sowie weitere laborchemische Untersuchungen durchgeführt. Über deren Resultate informieren Sie die behandelnden Ärzte während der Sprechstunde. Die Klinik verfügt über weitere moderne Diagnostikmöglickeiten wie die Duplex - Sonographie (Ultraschall mit Flussmessung) der Arterien und Venen, Abdomen-Sonographie (Ultraschall des Bauchraumes), Echokardiographie (Ultraschall des Herzens), Belastungs-EKG, Langzeit-EKG usw., die bei entsprechender Indikation eingesetzt werden können.

Der Behandlungsschwerpunkt in der Klinik Schloss Warnsdorf liegt auf dem Heilfasten nach Buchinger, alternativ auch in kalorienreduzierten Diäten. Fasten ist eine intensive Therapie mit durchgreifenden körperlichen und psychischen Umstimmungsvorgängen. Die Ärzte des Hauses werden sich bemühen, den Kurverlauf für Sie so störungsfrei und erfolgreich wie möglich zu gestalten. Für den Fall, dass weiterführende diagnostische Maßnahmen notwendig erscheinen, werden Sie von den Ärzten informiert. Am Ende der Kur ist eine Abschlussbesprechung und die Erstellung eines schriftlichen Befundberichtes vorgesehen.

Unsere Arzthelferinnen stehen Ihnen den ganzen Tag mit Rat und Tat zur Seite, abends übernimmt dann eine Krankenschwester die Nachtwache. Für ernstere Erkrankungen oder Zwischenfälle ist Tag und Nacht ein Arzt in Rufbereitschaft.

Unsere Ärzte stellen sich vor

Leitender Arzt: Herr Dr. med. Elmar Battenberg

Facharzt für Allgemeinmedizin
Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Naturheilverfahren, Ernährungsmedizin und Fastenarzt (ÄGHE)

Mit Unterbrechungen arbeite ich seit 2012 in der Klinik Schloss Warnsdorf als Arzt und Psychotherapeut. Das Studium der Humanmedizin habe ich in 2003 an der Universität Marburg in Hessen abgeschlossen und in 2004 in der dortigen neurochirurgischen Abteilung promoviert. Zunächst habe ich in Osthessen an einem Krankenhaus der Regelversorgung in verschiedenen Abteilungen (Psychiatrie, Geriatrie, Innere Medizin, Chirurgie) und anschließend mehrere Jahre in einer internistisch-hausärztlichen Gemeinschaftspraxis gearbeitet.
Berufsbegleitend begann ich in 2006 an der Wiesbadener Akademie für Psychotherapie unter der Leitung von Prof. Peseschkian meine psychotherapeutische Ausbildung mit einer tiefenpsychologischen, transkulturellen und humanistischen Ausrichtung. In 2008 erfolgte mein Umzug nach Norddeutschland, und in 2009 erlangte ich hier die Anerkennung als Facharzt für Allgemeinmedizin.
Ab 2008 arbeitete ich hauptberuflich in einer nahe gelegenen psychosomatischen Klinik, wo ich meine psychotherapeutische Ausbildung vertiefte und in 2015 mit dem Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie abschloss.
Darüber hinaus absolvierte ich Zusatzausbildungen für Naturheilverfahren in Bad Wörishofen sowie für Ernährungsmedizin in Potsdam. Therapeutisch favorisiere ich besonders Vollwertkost, die Kneipp’schen Anwendungen sowie Phytotherapie (Pflanzenheilkunde). Darüber hinaus bin ich akkreditierter Fastenarzt und Mitglied in der Ärztegesellschaft für Heilfasten und Ernährung. In Warnsdorf führe ich außer den ärztlichen Aufnahme- und Abschlußuntersuchungen sowie Visiten auch Ultraschalluntersuchungen, Blutegelbehandlungen und Entspannungsverfahren durch.
Ein weiteres Standbein ist – in Zusammenarbeit mit Frau Czieslik - die Durchführung von Psychotherapien im Einzel und in der Gruppe. Dabei wende ich regelhaft körperpsychotherapeutische Verfahren nach der Methode der „Funktionellen Entspannung“ (Marianne Fuchs) an. Regelmäßig am Mittwochabend halte ich einen Gesundheitsvortrag zu verschiedenen Themen im Roten Salon, zu dem ich Sie recht herzlich einladen möchte. Seit 1.2.2018 habe ich die ärztliche Leitung in Schloss Warnsdorf von Herrn Dr. Wittje übernommen.
Meine Freizeit verbringe ich bevorzugt mit Bewegung in der Natur: man findet mich während der Sommermonate gerne in den Alpen oder im Allgäu beim Wandern oder auf dem Fahrrad in Ostholstein, im Winter bevorzugt auf Langlaufskiern in den skandinavischen Ländern.

Herr Dr. med. Volker Wittje

Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Osteopatische Medizin, Triggerpunktbehandlung, Akupunktur, Klassische Homöopathie

Mein Name ist Dr. med. Volker Wittje. Ich bin Facharzt für Allgemeinmedizin. Neben Innerer Medizin habe ich langjährige Weiterbildungen absolviert zum Arzt für Osteopathische Medizin, in Neuraltherapie (Schmerztherapie, Triggerpunkt- und Störfeldbehandlung), in klassischer Homöopathie und den klassischen Naturheilverfahren (Ordnungstherapie, Physikalische Therapie, Bewegungstherapie, Entspannungsverfahren, Ernährungstherapie), in der Traditionellen Chinesischen Medizin und Akupunktur sowie in der psychosomatischen Grundversorgung.

Durch Führen einer eigenen Praxis für Allgemeinmedizin sowie einer Privatpraxis für komplementäre Medizin in einer Naturheilklinik habe ich mit der Anwendung dieser Verfahren einen breiten Erfahrungsschatz gesammelt, sowohl in der schulmedizinischen Behandlung internistischer, als auch in der komplementären, ganzheitlichen Behandlung der verschiedenen chronischen, funktionellen und psychosomatischen Erkrankungen.

Ein Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der Behandlung akuter und chronischer Schmerzbeschwerden des Bewegungsapparates durch Osteopathische Medizin, Neuraltherapie und Akupunktur. So kann ich das in den letzten Jahren erfolgreiche breite Therapieangebot von Schloss Warnsdorf fortsetzen und durch die Osteopathische Medizin noch einmal grundlegend erweitern. Bei der Osteopathie handelt es sich um manuelle Therapie, also eine "Therapie mit den Händen", die durch Behandlungsgriffe auf neurophysiologischer Basis eine Wiederherstellung der Mobilitätsverhältnisse der anatomischen Strukturen (auch innerer Organe) anstrebt.

Dabei werden die funktionellen Zusammenhänge mit den Organen, sowie dem Gefäß- und Nervensystem berücksichtigt. Die Osteopathie bietet für sich ein sehr breites Indikationsspektrum, da sie nicht nur Symptome behandelt, sondern neben der Behebung akuter Beschwerden die Auflösung von Ungleichgewichten der Körperfunktionen anstrebt, bevor diese die Entwicklung zu Krankheit und Symptomen genommen haben. Ziel der Arbeit ist, jedem Einzelnen zusätzlich zum Fasten die individuelle Unterstützung zukommen zu lassen, die sein Körper im Bestreben nach optimaler Regulation für eine stabile Gesundheit braucht.

Ich freue mich, Ihnen hierbei umfassend ganzheitlich - d.h. immer mit dem Blick auf den ganzen Menschen und gleichzeitig aus der Sicht verschiedener Therapieverfahren - hilfreich zur Seite stehen zu können.

Frau Dr. med. Renate Schleker

Fachärztin für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Ernährungsmedizin

Geboren wurde ich in der Holsteinischen Schweiz. Ich bin nach meiner Hochzeit mit meinem Mann viel durch die Welt gezogen. Nachdem ich meine drei Söhne groß gezogen hatte, habe ich 1983 mein Medizinstudium in Bonn begonnen und 1988 beendet. Meine medizinische Weiterbildung habe ich zur Fachärztin für Allgemeinmedizin mit den Zusatzbezeichnungen Naturheilverfahren, Homöopathie, Balneologie und Klimatologie (Badeärztin) abgeschlossen. Zusätzlich habe ich eine ernährungsmedizinische Ausbildung absolviert und die Qualifikation als Fastenärztin durch die Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung (ÄGHE) erworben.

Mein erster persönlicher Kontakt zur Klinik Schloss Warnsdorf kam im Rahmen eines Symposiums der Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung 2007 zustande; daraus ergab sich eine unterstützende ärztliche Vertretung in der medizinischen Abteilung. Seit Mai 2013 habe ich diese Zusammenarbeit nun intensiviert und bin regelmäßig in der Klinik Schloss Warnsdorf als Fastenärztin tätig.

Durch meinen ersten Lehrer habe ich mich schon früh der Naturheilkunde zugewandt und die Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren erworben. Einer der Schwerpunkte der Ausbildung war die Fastentherapie, die ich beim Sohn des Begründers der Fastentherapie, Dr. med. Otto Buchinger junior in Bad Pyrmont kennen lernen durfte.

Das war der Beginn meiner Begeisterung für das Heilfasten nach Dr. Buchinger. Die Ausbildung in den klassischen Naturheilverfahren erhielt ich in Freudenstadt, Bad Wörishofen und Baden-Baden.

Die langjährige Erfahrung aus meiner ärztlichen Tätigkeit in eigener Praxis in der „Holsteinischen Schweiz“ und in Lübeck bringe ich seit vielen Jahren in die Weiterbildung für junge Kollegen ein. Seit ca. 20 Jahren leite ich die Weiterbildungskurse für Naturheilverfahren für Ärzte, erst in Zusammenarbeit mit der Ärztekammer Schleswig-Holstein, seit 2009 für die Ärztekammer Hamburg.

Mit meinen langjährigen Erfahrungen im Bereich der Naturheilkunde bin ich in verschiedenen großen Ärzteverbänden und –gesellschaften beratend bzw. im Vorstand tätig, z.B. in der Hufeland-Gesellschaft, im Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren (ZAEN), in der Ärztegesellschaft für Erfahrungsheilkunde, als Vorstandsmitglied im Berufsverband der Ärzte für Naturheilverfahren Deutschlands.

Zu den Schwerpunkten meiner ärztlichen Tätigkeit gehören die Ernährungstherapie, die Diagnostik und Therapie bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Darmproblemen, Allergiebehandlung, Mikrobiologische Therapie, Kneipp-Therapie, komplementäre naturheilkundliche Tumortherapie, Beratung von Frauen im Klimakterium, ADS-Behandlung bei Kindern, Förderung eines präventiven Lebensstils.

Meine Maxime: Weniger ist mehr – „im Verzicht wartet hoher Gewinn“

Ich freue mich, wenn ich Sie beim Fasten begleiten darf, und wünsche Ihnen eine erholsame Fastenzeit, Ihre

Renate Schleker

Frau Annemarie Czieslik
Annemarie Czieslik - Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin

Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin

Ich heiße Annemarie Czieslik und bin seit Oktober 2015 in Schloss Warnsdorf als Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin tätig.
Nach meiner Approbation 1974 habe ich als Assistenzärztin in chirurgischen, internistischen, gynäkologischen und pädiatrischen Abteilungen verschiedener Kreiskrankenhäuser in Schleswig-Holstein gearbeitet. Mein Ziel war es, für eine spätere allgemeinärztliche Tätigkeit in mehreren medizinischen Fachbereichen möglichst viele Erfahrungen zu sammeln. Ich arbeitete von 1978 bis 1988 als Assistenzärztin in einer allgemeinärztlichen Praxis und erlebte, dass viele psychische Erkrankungen sich in körperlichen Symptomen zeigten. Daher wollte ich die Zusammenhänge besser verstehen und begann berufsbegleitend mit der Fortbildung zur Zusatzbezeichnung Psychotherapie, die ich 1985 erhielt. Im Jahre 1988 ließ ich mich in einer eigenen psychotherapeutischen Praxis in Stockelsdorf in der Nähe Lübecks nieder und absolvierte 1997 die Facharztprüfung zur Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin, die in diesem Jahr erstmals in Schleswig-Holstein ermöglicht wurde. Meine Praxis führte ich über 24 Jahre bis 2012. Seitdem bin ich honorarärztlich in der AHG - Median Klinik Schweriner See im Bereitschaftsdienst tätig.

Für den Senior Experten Service, einer Stiftung der Deutschen Wirtschaft mit Sitz in Bonn, ging ich im Rahmen eines Projektes über 2 Jahre jeweils für mehrere Wochen im Jahr nach Erdenet, die drittgrößte Stadt in der Mongolei. Im dortigen Kreiskrankenhaus richtete ich zwei Balintgruppen ein: Eine für Ärzte und eine für Krankenschwestern. In Balintgruppen werden Konfliktsituationen und Beziehungskonflikte psychologisch erfasst und bearbeitet. Aufgrund der gesellschaftlich-politischen Umwälzungen in der Mongolei war eine Verunsicherung in der mongolischen Bevölkerung aufgetreten, die zu privaten und beruflichen Konfliktsituationen führten.
Darum war es zu diesem Zeitpunkt besonders wichtig, vor Ort Unterstützung zur Bewältigung dieser Belastungssituationen zu leisten – zumal es bis dato noch keine psychotherapeutischen Ausbildungsmöglichkeiten gab.

Für die Klinik  Schloss Warnsdorf bin ich seit Oktober 2015 honorarärztlich tätig. Hier liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit - wie in meiner damaligen Praxis -  auf der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie. Somit kann ich meine langjährigen Erfahrungen in meine Behandlungen einbringen.
Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie dient dazu, Symptome einer aktuellen Konfliktsituation, die auf früheren, unverarbeiteten Konflikten beruht, auf der psychischen Ebene aufzudecken und zu bearbeiten.  Im Verlauf der Therapie kann der Patient von seinen Konflikten befreit werden.
Mir ist es sehr wichtig, mein Gegenüber in seinen inneren Strukturen, seinen inneren Bedürfnissen und inneren Konflikten zu verstehen und seine Beziehungsstrukturen zu Mitmenschen und zu seiner Umwelt zu begreifen. Im nächsten Schritt versuche ich gemeinsam mit ihm sein inneres Leiden zu reflektieren, zu hinterfragen und neue Bewältigungsmuster zu erarbeiten.
Kurz gesagt ist das Ziel meiner Arbeit die Befreiung meiner Patienten von inneren Konflikten sowie eine Art der Versöhnung mit sich selbst und ihrer Umwelt.
Mit freundlichen Grüßen

Annemarie Czieslik
Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin 

 

Frau Gudrun Kohlhase
Gudrun Kohlhase
Gudrun Kohlhase - Fachärztin für Allgemeinmedizin und Homöopathie

Fachärztin für Allgemeinmedizin
Fachärztin für Homöopathie

Ich bin Fachärztin für Allgemeinmedizin und Homöopathie sowie in der Endphase der Weiterbildung Psychosomatik und Psychotherapie. Aus dem "vorigen Leben" mit einer Ausbildung zur Heilpraktikerin habe ich umfangreiche Kenntnisse der Naturheilkunde, von denen mir die klassische Diätetik mit Ernährungs- und Fastentherapie, Bewegungs- und Ordnungstherapie sowie die Phytotherapie besonders am Herzen liegen. Sie beinhalten sozusagen eine erweiterte Pflege des Körpers und stellen damit die unverzichtbare Prävention vor, oder sogar Therapie während der Frühphase von schwerwiegenden Erkrankungen dar.
Mit inzwischen 30 Jahren Erfahrung in verschiedenen Medizinsystemen ist mir auch klar geworden, wie komplex und untrennbar Körper, Seele und Geist miteinander verflochten sind. Auch wenn ein Behandler aufgrund massiver körperlicher Beschwerden konsultiert wird, erscheint es immer sinnvoll, auch die anderen Ebenen im Blick zu behalten. Denn auch bei allem, z.T. zeitlich dringlichen, Bedarf an Rettungs- und Stabilisierungsmaßnahmen geht echte Heilung immer mit einer Bewusstseinserweiterung einher. Dies kann z.B. psychotherapeutisch durch Überprüfung der Funktionalität des eigenen Verhaltens und der Selbst- und Weltwahrnehmung geschehen. Neuere Studien haben u.a. auch den Gewinn einer regelmäßigen Meditationspraxis oder von Yogaübungen belegt.
Die Homöopathie überspannt beide Bereiche, indem sie in die Funktionssteuerung des Körpers eingreifen kann, wo die Gewährleistung der notwendigen Grundbedürfnisse offensichtlich nicht ausreicht.
Auf Schloss Warnsdorf stehe ich Ihnen an einzelnen Tagen als ärztliche Ansprechpartnerin mit ganzheitlichem Überblick in allen gesundheitlichen Fragen im Rahmen der Aufnahmen, Abschlüsse und Sprechstunden zur Verfügung.